Hintergrundbild

Worum es geht

Für mich steht der rote Faden im Mittelpunkt, denn gutes Design muss in meinen Augen Informationen so vermitteln können, dass man sie möglichst einfach verstehen und aufnehmen kann – und wenn das Ganze das Thema auch optisch transportiert und ansprechend ist, hat der Designer seine Arbeit gut gemacht. Mein gestalterischer Schwerpunkt – sind eigentlich drei:


Ausstellungsgrafik
Seit dem ersten Ausstellungsprojekt war für mich klar: Das ist es!
Jedes Mal in ein neues Thema eintauchen, sich auf seine Themen und Atmosphäre einlassen und diese gestalterisch umzusetzen, so dass die Inhalte im Vordergrund stehen, das reizt mich und hier liegen auch meine Stärken. Mit dem Auge fürs Detail, den Besucher im Blick und Freude am besonderen „Etwas“.

 

Text und Typografie
„Text ist das wichtigste Exponat“ – dies ist häufig der Fall, wenn Exponate schwer zu bekommen sind oder ihre Präsentation zu aufwändig ist. Leider wird Text trotzdem oft stiefmütterlich behandelt. Ich liebe Schrift und Sprache, daher ist es mir ein Anliegen, besonders auf Schriftwahl und -größen, Umbrüche, Trennungen und Textkomposition zu achten. So kooperiere ich gerne eng mit den Textern, um an einem guten Zeilenfall feilen zu können. Wenn gewünscht, biete ich auch Textkonzeption, Feedback und Beratung an.


Corporate Design
Ob für ein Unternehmen, eine Einzelperson oder eine Ausstellung – ein visuelles Profil zu entwickeln ist immer ein ganzheitliches Projekt. Für mich heißt dies, sich ausreichend Zeit zu nehmen, um im persönlichen Gespräch, möglichst auch vor Ort, die Atmosphäre und ganz individuelle Art „einzufangen“. Vieles davon wird nie konkret im CD sichtbar werden, aber trotzdem mitschwingen und dadurch ein rundes Gesamtbild vermitteln.