Hintergrundbild

Fremde Impulse

Wanderausstellung im Rahmen der RUHR.2010

Fremde Impulse in der Zeche Hannover
Detail Grafik
Fremde Impusle in Cappenberg
Aufbau in Zeche Hannover
Blick in den Raum
Detail einer Grafiktafel
Im Zentrum: Bodenelement mit Monitor

Die Wanderausstellung »Fremde Impulse – Baudenkmale im Ruhrgebiet« war ein zentrales Projekt der Kulturhauptstadt Ruhr.2010. Das Büro Dowidat entwarf für die rein zweidimensional vorhandenen Bild-Textinformationen einen Kistenstapel, der einerseits für das Bauen steht, andererseits eine Transportkiste darstellt, die das Kommen und
Gehen fremder Einflüsse symbolisiert. Alle in einem Stapel enthaltenen Elemente können in der größten Kiste verstaut und so zum folgenden der 14 Standorte transportiert werden.

Die Gestaltung der Kistenseiten folgte in Farb- und Schriftwahl dem Aussehen einer bereits vorliegenden Publikation. Die Formalen elemente wurden so variiert, dass trotzdem ein abwechslungsreiches Spiel von Texten, Bildern und Farbflächen entstand.

AKTUELL ist die Ausstellung zu sehen vom 5. November bis 1. Dezember 2015 im Foyer der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Bonn.

INFO

Auftraggeber: Denkmalämter der Landschaftsverbände LVR und LWL
Projektzeitraum: Dezember 2009 bis März 2010
Leistungen: grafisches/typografisches Konzept, Layout, Satz, Bildbearbeitung
Projektpartner: Büro für museale Ausstellungen Dowidat
Fotos: Hermann Willers, Stefanie Dowidat